Schlagwort-Archive: Beschilderung

Vogtlandradweg | Update

Letztens hatte ich schon einmal zu dem Übergang des Vogtlandradweges über die B169 in der Nähe von Falkenstein berichtet. Zwischenzeitlich wurde dort weiter ergänzt, um die Sicherheit des Überganges zu erhöhen.

Autofahrer werden ca. 100 Meter zuvor auf den Übergang hingewiesen.

Neuerdings ist auf der Seite in Richtung Oelsnitz ebenfalls ein Hindernis aufgebaut, allerdings hier nicht mit Rundrohren, wie jenseits der Straße, sondern eine ganz andere Ausführung.

Etwas Einheitlichkeit wäre rein optisch schön gewesen.

Immerhin scheinen die Gatter ausreichend weit voneinander zu stehen um einigermaßen bequem durchzufahren.

Auch Richtungswegweiser und Notfalltafeln sind neuerdings angebracht.

Ob sich der einzelne Radfahrer über die Hindernisse nun ärgert oder nicht, sei dahingestellt. Eine Verbesserung der Verkehrssicherheit für Radler und Kfz auf der Bundesstraße ist es auf jeden Fall.

(Fotos von Jürgen K. – Danke schön!)

Rundwanderweg um die Talsperre Pöhl | Teil 3

Im ersten Artikel hatte ich schon darauf hingewiesen, dass die Beschilderung einen zumindest ersten guten Eindruck hinterlässt. Schilder und Farbmarkierungen dienen dem (Rad-)Wanderer als Orientierung.

Ist die Wegweisung durchgängig oder nur am Start am Talsperrenblick?

Im Wesentlichen ist der Weg gut ausgeschildert, wobei durchaus eine gewisse Kreativität bescheingt werden muss. Rundwanderweg um die Talsperre Pöhl | Teil 3 weiterlesen

Rundwanderweg um die Talsperre Pöhl | Teil 1

Die Freie Presse berichtet vor einiger Zeit von einem Rundwanderweg um die Talsperre Pöhl. Es handelt sich dabei wohlgemerkt um einen FUSS-Wanderweg und eher nicht um einen Radwanderweg. Denn kürzlich berichtet ich schon von der Diskussion zu den (fehlenden) Radwegen an der Talsperre Pöhl. Des Weiteren hatte ich mich schon im Mai 2008 an einem Rundweg um die Taslperre versucht, aber relativ erfolglos einen teilweise großen Abstand zur Uferlinie eingehalten. Laut der Karte „Wandern und Radfahren Vogtländische Schweiz“ existiert eine Radwanderstrecke rund um die Talsperre, aber diese führt überwiegend auf vorhandenen Straßen entlang (diese Karte habe ich allerdings erst am Ende meiner Runde um die Talsperre erworben).

Der Artikel in der Freien Presse zeigte jedoch eine stark vereinfachte Karte mit einem Wegeverlauf. Anhand von Routenvorschlägen auf GPSies.com und der Pressekarte habe ich dann einen vermutlichen Wegeverlauf auch anhand von Geländemerkmalen in Googles Luftbildern kreiert und auf mein Garmin geladen. Der 2011 *hust* „Sommer“ und auch persönliche Angelegenheiten haben das Befahren der Strecke etwas verzögert. Letzten Sonnabend war kurz entschlossen Gelegenheit, da entgegen der Regenprognose am Morgen blauer Himmel nach draußen lockte. Rundwanderweg um die Talsperre Pöhl | Teil 1 weiterlesen

Göltzschtalradweg

Die Karte mit Radwandertouren im Vogtland (2. Auflage 2011) weist auf den Göltzschtalradweg hin. Bei einem Kartenmaßstab von ca. 1:125.000 kann das nicht mehr als eine Orientierung sein. In der Realität lässt sich danach nicht fahren.

Daher habe ich auf dem Geoportal des Vogtlandkreises gesucht und konte mir den Gäöltzschtalradweg dort in besserer Auflösung besorgen. Anhand dieser Daten konnte ich den Weg mt Hilfe von bikemap.net nachzeichnen, zumindest in etwa, und mir ein GPX-File fürs Navi erzeugen. Der Rest wird wohl vor Ort zu finden sein. Göltzschtalradweg weiterlesen

Vogtland-Radweg | Teil1

Vor reichlich zwei Wochen wurde der neugebaute Radweg von Falkenstein nach Oelsnitz entlang der ehemaligen Bahnlinie eröffnet. Offiziell heißt er Vogtland-Radweg.

Und nun nehme ich Zeit und Gelegenheit wahr, und fahre die Strecke wieder einmal ab, diesmal natürlich komplett auf dem neuen Aspahltband. Der Weg hat Potential, landschaftlich schöne Gegend, komplett neuer Belag und mit 23 km Länge eine schöne Tour. Aber, so sagt das Sprichwort, wo viel Licht, da auch viel Schatten. Schauen wir mal, ob alles so gut gelungen ist. Vogtland-Radweg | Teil1 weiterlesen